Prüfungen

Die nun folgenden Darstellungen der Prüfungen können nicht vollständig sein, sollen aber eine Übersicht geben. Fragen, die sich zu unseren Prüfungen ergeben, sind im Zweifelsfalle an die Beauftragten des Kollegiums zu richten:
Dr. Albrecht Hüttig, Marion Rupp und Johannes Nast.

Hauptschulabschluss

Es zählt die Jahresleistung Klasse 10. Diese wird gegenüber dem Schulamt in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik durch eine Klassenarbeit belegt. Gegen Ende des Schuljahres werden also Klassenarbeiten in den genannten Fächern geschrieben und jeweils eine davon dem Schulamt zusammen mit einem Noten- und einem Testzeugnis zur Bestätigung eingereicht.

Mittlere Reife, Fachhochschulreife und Abitur

  • Diese Prüfungen enthalten mindestens einen schriftlichen und einen mündlichen Teil.
  • Die schriftliche Prüfung liegt jeweils vor der mündlichen.
  • Das Ergebnis der schriftlichen Prüfung erfährt der Schüler etwa eine Woche vor Beginn der mündlichen Prüfung.
  • Wünscht der Schüler, in einem der schriftlich geprüften Fächer zusätzlich mündlich geprüft zu werden, so geschieht dies.
  • Ebenso kann der vom Schulamt bestellte Vorsitzende der Prüfung jeden Schüler zusätzlich zu einer mündlichen Prüfung in einem der bereits schriftlich geprüften Fächer berufen.


In den folgenden Darstellungen werden diese zusätzlichen mündlichen Prüfungen nicht mehr extra erwähnt. Als Leistung zählt die Prüfungsleistung, die sich gegebenenfalls zu gleichen Teilen aus dem schriftlichen und dem mündlichen Prüfungsergebnis zusammensetzt.

Durchgefallen ist ein Schüler, wenn er zu einer der Prüfungen nicht erscheint; es sei denn, er kann von ihm nicht zu verantwortende Gründe geltend machen. Im Krankheitsfall muss die Schule rechtzeitig informiert sein und es muss ein ärztliches Attest vorliegen. Dann wird für den Schüler ein Nachtermin eingerichtet.