Ein Tag in Straßburg: Klasse 2, Wanderung zur Odilienquelle
Ein Tag in Straßburg: Klasse 2, Wanderung zur Odilienquelle

Straßburg

Ein Tag in Straßburg

Im ersten Schuljahr kam der Gedanke auf, frühe Kontakte zwischen unserer Klasse und einer anderen ersten Klasse an einer Rudolf-Steiner-Schule in Strassburg zu fördern. Ziel sollte natürlich das persönliche Kennenlernen von Kindern, Eltern und Lehrer sein um so die Saat für späteren Austausch und Freundschaften zu legen.

Unsere Klassenlehrerin Frau Leuze schloss die ersten Kontakte mit ihrer Kollegin in Frankreich und unsere Klasse wurde zu einem Besuch an die Ecole Michael de Strasbourg  in Königshoffen/Straßburg eingeladen. Nach der Schulbesichtigung stand ein deutsch-französischer Ausflug in die Vogesen und ein Besuch des heiligen Odilienberges auf dem Programm. Nach der Besichtigung des bekannten Wahlfahrtortes waren dann Picknick, Entspannung und Spiel auf einer Ausflugswiese geplant. Die Planung dieses Ausfluges erfolgte in der ersten Klasse - ein Termin fand sich dann letztendlich erst nach den Sommerferien.

Amelie Schwieger (Auszug aus den Mitteilungen 2010)

Begegnungen und Austausch mit der Waldorfschule in Straßburg

Im Herbst 2006 reiste das Kollegium der Rudolf Steiner Schule Nürtingen zu einem eintägigen Besuch nach Straßburg, um sich mit den Kolleginnen und Kollegen der dortigen Waldorfschule Ecole Saint-Michel zu treffen.

Im Frühjahr 2007 erwiderten die Straßburger Kollegen den Besuch in Nürtingen. An einem Samstagvormittag traf sich eine Abordnung aus Nürtingen und Straßburg
in der Schulküche zu Gesprächen, in denen mögliche gemeinsame Aktivitäten und Besuchen, einzelner Klassen erörtert und auf ihre Durchführbarkeit hin untersucht wurden. Ein Schulrundgang und einzelne Fachgespräche rundeten den Besuch ab.

Folgende Aktivitäten fanden im letzten Schuljahr statt:

  • Claudia Leuze reiste mit der achten Klasse nach Straßburg,
    wo diese ihr Klassenspiel „Onkel Toms Hütte“ aufführte.
  • Gastspiel der elften Klasse aus Straßburg in Nürtingen.
  • Klasse 5 aus Nürtingen führt das Quellenwunder in Straßburg auf.
  • Johannes Nast leitete ein gemeinsames Feldmessen der zehnten Klassen aus Nürtingen und Straßburg.
  • Mitte Juni besuchte die Klasse 9 der Ecole Saint-Michel aus Straßburg zu zwei Übernachtungsbesuchen die Rudolf Steiner Schule in Nürtingen, um von hier
    aus eine geologische Exkursion an den Fuß der Schwäbischen Alb zu  unternehmen. Dabei wurde auch das Hauff-Museum in Holzmaden besucht.