Klassenfahrt Klasse 3 zum Köhler

Hier könnte noch ein einführender Text zur Klassenfahrt zum Köhler stehen.

Im Rahmen der Handwerkerepoche macht die dritte Klasse Kohle.

Nicht, um etwa die Klassenkasse zu füllen, sondern um damit leckere Würstchen zu grillen oder auch zum Zeichnen.
Auf einem abgelegenen Stückchen Erde bei Kreuzthal im Allgäu bauen die Kinder unter Anleitung von Herrn von Heydebrand kleine Meiler auf und erleben ganz archaisch das Köhlerhandwerk. Man schläft in mitgebrachten Zelten, verpflegt sich selbst und erlebt zwei unvergessliche Tage, an denen das Wetter überhaupt keine Rolle spielt. In der Nähe gibt es ein Naturfreibad und eine Glashütte, die besichtigt werden kann.